Skonto, Bonus und Rabatt (Einkauf)

Anzeige

Erhaltene Rabatte

Rabatte können direkt auf der Rechnung ausgewiesen sein (Sofortrabatte) oder nachträglich gewährt werden. Die meisten Rabatte sind Sofortrabatte und werden in der Praxis nicht separat gebucht.

Wenn Rabatte nachträglich vom Lieferanten gewährt werden, werden sie auf speziellen Unterkonten des Kontos Wareneingang erfasst.

Kontenrahmen SKR04 Kontenrahmen SKR03
5770 - Erhaltene Rabatte
5780 - Erhaltene Rabatte 7% Vorsteuer
5790 - Erhaltene Rabatte 19% Vorsteuer
3770 - Erhaltene Rabatte
3780 - Erhaltene Rabatte 7% Vorsteuer
3790 - Erhaltene Rabatte 19% Vorsteuer

Der Abschluss erfolgt über das Konto Wareneingang. Buchungssatz: Erhaltene Rabatte an Wareneingang

Erhaltene Skonti

Das Skonto ist ein Preisnachlass auf den Rechnungsbetrag bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Frist. Erhaltene Skonti (Liefererskonti) mindern die Anschaffungskosten und die Vorsteuer. Die Buchung erfolgt auf einem Unterkonto des Kontos Wareneingang.

Kontenrahmen SKR04 Kontenrahmen SKR03
5730 - Erhaltene Skonti
5731 - Erhaltene Skonti 7% Vorsteuer
5736 - Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer
3730 - Erhaltene Skonti
3731 - Erhaltene Skonti 7% Vorsteuer
3736 - Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer

Lieferantenrechnung:

Buchung im SKR04
Soll Haben
Sachkonto 5400 (Wareneingang) 10.000,00 € Kreditor (Verbindlichkeiten) 11.900,00 €
Sachkonto 1406 (Vorsteuer 19%) 1.900,00 €  

 

Buchung im SKR03
Soll Haben
Sachkonto 3400 (Wareneingang) 10.000,00 € Kreditor (Verbindlichkeiten) 11.900,00 €
Sachkonto 1576 (Vorsteuer 19%) 1.900,00 €  
Anzeige

Zahlung unter Abzug von 2% Skonto:

Buchung im SKR04
Soll Haben
Kreditor (Verbindlichkeiten) 11.900,00 € Sachkonto 1800 (Bank) 11.662,00 €
  Sachkonto 5736 (Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer) 200,00 €
  Sachkonto 1406 (Vorsteuer 19%) 38,00 €

 

Buchung im SKR03
Soll Haben
Kreditor (Verbindlichkeiten) 11.900,00 € Sachkonto 1200 (Bank) 11.662,00 €
  Sachkonto 3736 (Erhaltene Skonti 19% Vorsteuer) 200,00 €
  Sachkonto 1576 (Vorsteuer 19%) 38,00 €

Der Abschluss des Kontos "Erhaltene Skonti" erfolgt über das Konto Wareneingang. Buchungssatz: Erhaltene Skonti an Wareneingang

Erhaltene Boni

Boni sind Preisnachlässe, die nachträglich vom Lieferanten gewährt werden. Es handelt sich damit um einen nachträglich gewährten Rabatt. Boni mindern die ursprünglichen Anschaffungskosten und die Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer.
Boni werden oft zur Verrechnung gestellt und nur selten ausgezahlt.
Erhaltene Boni werden auf speziellen Unterkonten des Kontos Wareneingang erfasst.
Bonusgutschrift eines Lieferanten für den Jahresumsatz:

Buchung im SKR04
Soll Haben
Kreditor (Verbindlichkeiten) 1.190,00 € Sachkonto 5769 (Erhaltene Boni) 1.000,00 €
  Sachkonto 1406 (Vorsteuer 19%) 190,00 €
Buchung im SKR03
Soll Haben
Kreditor (Verbindlichkeiten) 1.190,00 € Sachkonto 3769 (Erhaltene Boni) 1.000,00 €
  Sachkonto 1576 (Vorsteuer 19%) 190,00 €

Der Abschluss des Kontos "Erhaltene Boni" erfolgt über das Konto Wareneingang. Buchungssatz: Erhaltene Boni an Wareneingang

Erhaltene Skonti und Erhaltene Boni stellen damit eine Minderung der Anschaffungskosten des Wareneingangs dar.

Anzeige

© 2009-2016 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Buchführungslexikon