Informationen zum betrieblichen Rechnungswesen - Schwerpunkt Finanzbuchhaltung

Mandantenstamm |  Grundlagen |  Stammdaten |  Buchen |  Zahlungsverkehr |  Auswertungslisten |  Mahnwesen |  Umsatzsteuervoranmeldung |  Bilanz, GuV und BWA |  Bildschirmauskunft |  Periodenabschluss |  Jahresabschluss |  Anlagenbuchhaltung |  Weitere Zusatzpakete |  Datenpflege |  Datensicherung

Startseite > Buchhaltungsprogramm > Datenpflege

Einsatz eines Buchhaltungsprogramms - Datenpflege der Classic Line von Sage

Anzeige

Datenintegrität prüfen
Die Buchhaltungsdaten werden auf Fehler hin untersucht. Diese Untersuchung umfasst:

Je nach Eingabe vor dem Beginn der Prüfungen werden

Im Anschluss an die Prüfung ist eine Datenkorrektur möglich.

Bewegungsdaten löschen
Hier können alle Bewegungsdaten der Finanzbuchhaltung gelöscht werden. Die Buchhaltung kann nach dem Löschen der Bewegungsdaten mit den unverändert vorhandenen Stammdaten neu beginnen.

Prüfung permanent
Hier wird die Datenintegritätsprüfung der Finanzbuchhaltungsdaten fortlaufend wiederholt. Die Prüfung unterbricht erst dann, wenn die Leertaste gedrückt wird. Ein Auswahldialog bietet dann verschiedene Möglichkeiten, u. a.den Prüflauf abzubrechen, die Wartezeiten zu ändern oder Unterbrechungszeiten zu vereinbaren.

Prüfung Einzelkonto
Hier wird die Datenintegritätsprüfung der Finanzbuchhaltungsdaten auf ein Konto eingeschränkt. Dies kann ein Kontokorrent- oder Sachkonto, eine Kostenstelle, ein Kostenträger oder eine Kostenart sein.

Reorganisation von Dateien
Bei der Datenreorganisation werden bestimmte Dateien nach löschbaren Sätzen durchsucht und physisch gelöscht. Um den Anforderungen der Abgabenordnung zu genügen, sollten nur solche Dateien reorganisiert werden, deren Alter 120 Monate übersteigt.

Anzeige

© 2009-2011 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap)