Marketing

Anzeige

Grundsätzliches

Hauptaufgabe des Unternehmensbereiches Marketing ist, Produkte oder Dienstleistungen bestmöglich zu vermarkten. Dabei fokussiert Marketing die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf den jeweiligen Markt. Zusätzlich gehört heute zu den Aufgaben des Bereiches die ständige Beobachtung des Marktes sowie das rechtzeitige Erkennen von Marktverschiebungen und darauf aufbauend eine frühzeitige Strategiebildung. Ziel ist es zudem Kunden und verschiedene Interessengruppen in ihren Erwartungen und Bedürfnissen an das Unternehmen zu befriedigen. Im Marketing werden dadurch verschiedenste weitere Bereiche mit eingeschlossen: u.a. Produktion, Verwaltung oder Personal.

Arten von Marketing

Im Marketing lassen sich heute zahlreiche Arten unterscheiden, die in ihrer Zielsetzung, Zielgruppe sowie Maßnahmenkatalog völlig unterschiedlich sein können. Zu ihnen gehören unter anderem:

  • Absatzmarketing: Ziel des Absatzmarketings ist, auf Marktänderungen richtig zu reagieren, um den Absatzmarkt mit gestalten zu können. Ein wichtiges Instrument ist beispielsweise die Marktforschung, um die Marktgegebenheiten kennen zu lernen und genau analysieren zu können. Dementsprechend muss das Marketing Entscheidungen über die Produktgestaltung, dessen Preis und die dafür zu konzipierende Werbepolitik treffen.
  • Beschaffungsmarketing: Hierbei zielt das Marketing auf die aktuellen Gegebenheiten des Marktes für eine optimale Beschaffungspolitik ab. Dabei hat es insbesondere die Aufgabe, über relevante Beschaffungsmärkte zu informieren, optimale und geeignete Lieferanten zu finden und die besten Konditionen ausfindig zu machen.
  • Direktmarketing: Unter dem Begriff Direktmarketing werden alle Werbemaßnahmen des Marketings zusammengefasst, die die Kunden direkt durch ihre Werbebotschaft ansprechen und einen Response, also eine Antwort, verlangen. Dieser Bereich wird wiederum unterteilt in Direktwerbung, Dialogmarketing und Database-Marketing. Ein Beispiel für Direktmarketing ist der Newsletter, der in regelmäßigen Abständen entweder per Post oder heute üblicher per Mail versandt wird.
  • Event Marketing: Dieser Bereich des Marketings beschäftigt sich mit der systematischen Planung eines Events jeglicher Art. Das können beispielweise Messen, Konferenzen oder Pressekonferenzen sein. Ein wichtiges Ziel dieser Marketingart liegt insbesondere im Imageaufbau, hat aber auch absatzpolitische Ziele. So werden unter anderem auch Sport- oder Kulturveranstaltungen von einer Event-Agentur organisiert.
  • Event Marketing: Dieser Bereich des Marketings beschäftigt sich mit der systematischen Planung eines Events jeglicher Art. Das können beispielweise Messen, Konferenzen oder Pressekonferenzen sein. Ein wichtiges Ziel dieser Marketingart liegt insbesondere im Imageaufbau, hat aber auch absatzpolitische Ziele. So werden unter anderem auch Sport- oder Kulturveranstaltungen von einer Event-Agentur organisiert.
  • Globales Marketing: Global Marketing befasst sich mit dem Erfolg eines Unternehmens in mehreren Ländern bzw. je nach Größe weltweit. Eine Marketingausrichtung ist beispielsweise das Internationale Marketing, in dem Ziel ist, dass das Unternehmen im Ausland genauso erfolgreich ist wie im Heimatland.
  • Guerillamarketing: Hierbei handelt es sich um ungewöhnliche Marketingaktionen, die in den letzten Jahren an Popularität zugenommen haben. Dabei werden verschiedene Werbe-Elemente miteinander kombiniert, die viel Aufmerksamkeit bei einer großen Masse an Konsumenten erzeugt. Ein Beispiel schaffte der Fast-Food-Riese McDonalds. Das Unternehmen ließ ein Zebrastreifen gelb anmalen, das Logo wurde unten drunter gesetzt und so ließ McDonalds für die Fußgänger den Anschein erwecken, über einer Pommes-Tüte zu laufen.
  • Onlinemarketing: Der Name verrät bereits das Hauptmedium, was zur Umsetzung solcher Maßnahmen verwendet wird: Das Internet. Hierbei wird anhand von verschiedenen Maßnahmen versucht, Nutzer auf die eigene oder Kunden-Internetseite sowie auf deren Produkte zu lenken. Hierbei gibt es verschiedenste Instrumente zur Erreichung der Ziele: Suchmaschinenmarketing, Bannerwerbung, E-Mail-Marketing oder auch Social Media Marketing.
  • Recruiting Marketing: Ein recht neues Feld ist das Recruiting Marketing. Es beschäftigt sich mit der Mitarbeitersuche für Unternehmen, die aufgrund des zunehmenden Fachkräftemangels an Bedeutung gewinnt. Hier werden Kampagnen entwickelt, die je nach Unternehmen den passenden Bewerber schneller und effektiver finden sollen.
  • Sponsoring: Die Unterstützung von beispielsweise Non-Profit-Organisationen gehört zu den mittlerweile klassischen Marketingarten. Durch das Sponsoring erhoffen sich Unternehmen mehr Aufmerksamkeit bei den Medien und den potentiellen Kunden. Zudem kann so ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Images eines Unternehmens geleistet werden.

Wichtige Instrumente für das Marketing-Controlling

Deckungsbeitragsrechnung

Die Deckungsbeitragsrechnung ist im Prinzip die wichtigste der Rechnungsarten für das Marketing-Controlling. Mit Hilfe dieses Instruments lassen sich bestmögliche Entscheidungen darüber treffen, welche Marketingmaßnahme am geeignetsten ist. Diese wird insbesondere beim Absatzmarketing zur Entscheidungsfindung verwendet. Bei einem Deckungsbeitrag handelt es sich um den Betrag, der nach einer Maßnahme und Abzug aller fixen Kosten noch übrig bleibt. Ein positiver Deckungsbeitrag ist gleichbedeutend mit einem Anstieg des Gewinns eines Unternehmens. Bei einem negativen Deckungsbeitrag wird die Untauglichkeit einer Maßnahme oder eines Auftrags deutlich. Bei der Berechnung im Bereich des Marketings sind sämtliche Bezugsgruppen dabei mit zu beachten wie verschiedene Märkte, Kunden oder Produkte, um ein umfassendes Ergebnis zu erhalten.

Kostenvergleichsrechnung

Dieses Instrument gilt als sehr einfach, da es lediglich die Kosten aller Marketingbereiche erfasst, mehrere Investitionsalternativen vergleicht und aufbereitet. In der Analyse sind dementsprechend keine Erlöse zu finden, da es darum geht, die Gesamtkosten aller Marketingalternativen zu berechnen und die günstigste aus dieser Rechnung zu wählen.

Zudem gibt es noch weitere wichtige Instrumente für den Bereich Marketing, die für die Strategiebildung von großer Bedeutung sein können wie beispielsweise die Jahresabschlussrechnung eines Unternehmens, die ebenso Aufschluss über den Erfolg der Marketing-Aktionen liefert.

Anzeige

© 2009-2016 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap) - Buchführungslexikon