Informationen zum betrieblichen Rechnungswesen - Schwerpunkt Finanzbuchhaltung

Mandantenstamm |  Grundlagen |  Stammdaten |  Buchen |  Zahlungsverkehr |  Auswertungslisten |  Mahnwesen |  Umsatzsteuervoranmeldung |  Bilanz, GuV und BWA |  Bildschirmauskunft |  Periodenabschluss |  Jahresabschluss |  Anlagenbuchhaltung |  Weitere Zusatzpakete |  Datenpflege |  Datensicherung

Startseite > Buchhaltungsprogramm > Stammdaten

Einsatz eines Buchhaltungsprogramms - Stammdaten in der Finanzbuchhaltung der Classic Line von Sage bearbeiten

Anzeige

Während der Installation der Classic Line Finanzbuchhaltung können Sie einen an die DATEV-Kontenrahmen (SKR03 und SKR04) angelehnten Kontenrahmen übernehmen. Diesen Kontenrahmen kann man anpassen. Bei der Anlage von Sachkonten wird auf andere Stammdaten zurückgegriffen, die vor Beginn der Einrichtung des Sachkontenstamms angelegt werden sollten:

Stammdaten der Classic Line Kunden
Im Kundenstamm können Kunden angelegt, geändert und gelöscht werden. Für jeden Kunden (Debitor) wird eine eindeutige Kundennummer vergeben. Der Kundennummer wird automatisch ein "D" (für Debitor) vorangestellt. Die Konten der Kunden (Debitoren) gehören zu den Personenkonten.
Im Eingabedialog für die Kundendaten zeigt die Classic Line oben rechts an, ob dem Kunden Sperrvermerke, Dokumente oder ein Memo zugeordnet sind. Zur Erfassung der Kundendaten stehen mehrere Register zur Verfügung. Weitere Funktionen können über die OK-Abfrage des Kundenstamms aufgerufen werden.
Die Einordnung von Kunden in Kundengruppen bzw. Lieferanten in Lieferantengruppen erleichtert die Auswahl beim Druck von Listen und Auswertungen.
Auswertungskennzeichen dienen als ein zusätzliches Auswahlmerkmal für Listen und Auswertungen für Kunden und Lieferanten und können als Ergänzung zu den Kunden- und Lieferantengruppen verwendet werden.
Lieferanten
Im Lieferantenstamm können Lieferanten angelegt, geändert und gelöscht werden. Die Bearbeitung des Lieferantenstamms erfolgt in vielen Bereichen analog zur Bearbeitung des Kundenstamms.
Sachkontenstamm
Im Sachkontenstamm sind alle gemäß Kontenplan erforderlichen Sachkonten anzulegen. Das Hauptbuch besteht aus den im Kontenplan verzeichneten Sachkonten.
Mithilfe der Auswertungstexte können Sie folgende Auswertungen individuell definieren und durchführen:
  • Bilanzauswertung
  • Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
Gruppenkennzeichen werden Sachkonten im Sachkontenstamm zugeordnet. Damit können Sachkonten zu Gruppen zusammengefasst werden, auf die dann bei Auswertungen zugegriffen werden kann.
Mit der Sachkontenschnelländerung kann man für einige Kennzeichen gleich mehrere Sachkonten in einem Eingabedialog ändern.

Kostenrechnungsstammdaten
Mit den Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträgern (Zusatzpaket) legen Sie die für die Kostenrechnung relevanten Stammdaten an. Die innerbetriebliche Kostenrechnung wird hier nicht behandelt.
Informationen zur Kostenrechnung finden Sie hier: www.kostenrechnung-info.de

Anzeige


Bücher bei Amazon zum Thema Finanzbuchhaltung

© 2009-2011 A.Liebig - Impressum - Kontakt - Datenschutz - Inhaltsverzeichnis (Sitemap)